Kinderbetreuung Hermanns-Funk
                            Kinderbetreuung Hermanns-Funk

Infos von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei der Kinderbetreuung. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit mir so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Abholzeiten

Damit ich mit den Kindern auch Ausflüge machen kann und die Essens- sowie Ruhezeiten nicht gestört werden, bitte ich Sie sich im Normalfall an die beiden Abholzeiten zu halten.

  • Ihr Kind kann innerhalb des Abholzeitraumes  Mo-Do 15:30 - 16:30  Uhr abgeholt werden. Beachten Sie bitte, dass die Abholzeit  freitags  schon  um 15:30  Uhr ist.

Sollten diese Zeiten bei Ihnen nicht passen, können wir die Zeiten ggf. auch anders absprechen! 

(Mo - Do geht es nach Absprache oft auch länger bis max. 19:00 und freitags manchmal bis 16:30)

Anmeldung / Kennenlerntermin

Kinderbetreuung ist Vertrauenssache und Ihr Kind möchte sich bei uns wohlfühlen.

 

Deshalb bitte ich Sie, wenn Sie sich bei mir anmelden möchten oder erst einmal über die Kinderbetreuung informieren möchten, rufen Sie mich bitte an.

 

Ich nehme mir dann gerne Zeit für Sie und informieren Sie über alles Wissenswerte.

Anfragen können Sie also telefonisch oder aber auch über das Kontaktformular stellen.

Ich freue mich auf Sie! Telefon +49 174 20 68 200     

Bringzeitraum

Damit ich mit den Kindern auch die Aktivitäten durchführen kann und die Essens- sowie Ruhezeiten nicht gestört werden, bitte ich Sie sich im Normalfall auch an die Bringzeiten zu halten.

  • Ihr Kind kann Mo-Fr von 07:30 - 08:15 Uhr gebracht werden.

Sollte dieser Zeitraum bei Ihnen nicht passen, können wir die Zeiten ggf. auch anders absprechen! 

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungszeit der Kinder ist bei mir an das Berliner Eingewöhnungsmodell angelehnt. Dabei lasse ich allerdings jedem neuen Kind individuell die Zeit die es braucht, um sich bei uns geborgen/sicher aufgehoben zu fühlen.

 

Das Berliner Eingewöhnungsmodell

 

Info zur Kindertagespflege vom Jugendamt

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

Mir ist wichtig, dass Sie sich wohl fühlen und deshalb nehme ich mir von Anfang an Zeit damit wir uns kennenlernen können.

 

Bei einem persönlichen Erstgespräch können Sie alle Fragen zu meinen Vorstellungen und Leistungen stellen. Bei diesem kann Ihr Kind gerne schon dabei sein. Natürlich möchte auch ich gerne Ihre Wünsche und Besonderheiten zu Ihrem Kind erfahren. Anschließend können wir dann in den Folgegesprächen noch alles Weitere klären und Sie können dann auch die anderen Tageskinder kennenlernen.

 

Erst danach kommt die Eingewöhnungszeit. In der wir uns fast täglich sehen werden und auch dann können wir noch viel miteinander über alles reden. Wir sind auch während des Betreuungszeitraums im ständigen Informationsaustausch.

 

Dieser findet für kurze Gespräche oder Infos bei den Bring- und Abholzeiten statt. Wir werden uns dabei auch regelmäßig über den individuellen Entwicklungsstand Ihres Kindes austauschen. Denn mir liegt die Entwicklung Ihres Kindes sehr am Herzen. Natürlich habe ich auch sonst für familiäre Neuigkeiten oder andere Probleme immer ein offenes Ohr und Zeit für Sie.

 

Bei mir gibt es im Eingangsbereich eine "Infowand". Dort werden Neuigkeiten, wichtige Dinge wie die Termine oder Anfragen, falls ich mal Elternunterstützung benötige, stehen. Zusätzlich verschicke ich manchmal per Mail/SMS... Informationen über anstehende Veranstaltungen, Ausflüge oder Änderungen.

 

Mir ist während des Betreuungszeitraumes ein respektvolles und vertrauensvolles Miteinander wichtig. Sollten Sie  mal Änderungsvorschläge haben oder Ihnen etwas nicht so gut gefallen, bitte ich Sie dies offen und direkt bei mir anzusprechen.

 

So können wir gemeinsam eine Lösung finden und gegenseitiges Vertrauen aufbauen.

Kleidung

Ihr Kind ist auch bei mir um sich austoben zu können und die Natur zu erleben.

  • Deshalb ziehen Sie ihrem Kind bitte nicht die besten Sachen an,  da diese manchmal schmutzig werden könnten. Das ist auch so gewollt, denn Kinder möchten sich frei entfalten können.
  • Bitte beachten Sie, dass ihr Kind wettergerecht gekleidet ist (z. B. im Herbst/Winter mit Buddelhose, Gummistiefeln, Schneestiefeln... oder aber im Sommer mit Mütze, Badehose, kurzer Hose und T-Shirt...).

Natürlich können Sie auch ein paar Anziehsachen bei mir zum Wechseln lagern. Hierzu hat jedes Kind ein eigenes Fach.

Körperhygiene

Ich bringe den Kindern auch spielerisch bei, wie wichtig es ist, sich die Hände nach dem Toilettengang zu waschen und wir werden uns immer die Hände (ggf. auch Arme, Gesicht… wenn nötig) waschen, wenn wir draußen waren. Auch die Zähne putzen wir nach dem Mittagessen. Hierbei bin ich Vorbild und putze mir natürlich auch die Zähne und wasche mir die Hände, denn nur so lernen die Kinder sich sauber zu halten und merken wie wohl man sich danach wieder fühlt.

Kosten

Ein Kindertagespflegeverhältnis wird in einem Betreuungsvertrag geregelt und die Kosten können ggf. bezuschusst werden. Bei Interesse informiere ich Sie gerne über mein Betreuungsentgelt in einem persönlichen Gespräch.

 

Für die Verpflegung der Kinder wird eine monatliche Pauschale von 90 Euro je Kind (bei einer 5 Tage Woche), sonst dementsprechend anteilig, berechnet. Dieses beinhaltet alle Mahlzeiten bestehend aus Frühstück, Mittagessen, alle Getränke und über den Tag gereichte Snacks.

 

Für das Babysitten oder individuelle Kinderbetreuung, die nicht bezuschusst werden kann, nehme ich einen Stundensatz.

Krankheitsfall was nun?

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zu Hause bleiben. Erst wenn sie 1 Tag fieberfrei sind, dürfen sie wieder zu uns kommen; bei ansteckenden Krankheiten ist zudem die Ansteckungsfreiheit des Kindes wichtig.

 

Ich habe eine Vertretungskraft, falls ich mal erkranken sollte!

Dieses Vertretungsmodell können Sie gerne bei mir nutzen, wenn Sie möchten.

Sauberkeitserziehung

Der Zeitpunkt, wann Ihr Kind trocken werden soll, liegt natürlich in Ihrer Hand. Kinder beginnen aber meist selber damit die Windel nicht mehr zu wollen und es sollte deshalb auch niemals erzwungen werden. Wir werden regelmäßig Rücksprachen halten, auch um gemeinsam festzustellen, wann Ihr Kind sauber werden möchte. Ich begleite und unterstütze Sie dann dabei so gut ich kann.

 

Ihr Kind kann bei mir dazu ein Töpfchen oder einen Toilettensitz benutzen. Wenn Ihr Kind soweit ist, mache ich Ihnen gerne noch ein paar Vorschläge, damit es für Ihr Kind einfacher wird. Beispielsweise, dass Ihr Kind in dieser Zeit am besten Höschenwindeln, bequeme Röcke, Hosen oder Leggins mit Gummizug trägt, denn so geht es für Ihr Kind viel schneller.

Schlafen

Kinder haben zu Beginn ihren eigenen Schlafrhythmus, den berücksichtige ich natürlich auch. Die Kinder können bei mir auch zwischendurch (häufig bei den Jüngeren auch noch erforderlich) schlafen, wenn sie sehr müde werden. Mehrere Rückzugsmöglichkeiten sind dafür gegeben. Aber nach und nach versuche ich die Älteren an die gemeinsame Schlafenszeit zu gewöhnen, die bei mir nach dem Mittagessen (derzeit ca. von 12:45 – 14.45 Uhr) ist. Diese Zeit kann sich natürlich ändern, wenn ich merke, dass die Kinder zu einer anderen Zeit müde werden. Schläft Ihr Kind nicht so lange oder gar nicht, kann es sich auch nur ausruhen oder etwas Ruhiges spielen. Jedes Kind hat bei mir eine eigene Schlafmöglichkeit. In der Ruhephase erzähle oder lese ich auch manchmal etwas vor.

 

Bitte geben Sie ihrem Kind ruhig einen Schnuller, ein Kuscheltier oder Schmusetuch mit, wenn es dieses zum Einschlafen oder auch so benötigt.

Spaziergänge und Ausflüge

Damit ihr Kind auch Abwechslung hat, machen wir manchmal kleine Ausflüge.

Spazieren gehen wir in der näheren Umgebung (z. B. entlang der Düssel, zu Spielplätzen...).

 

Es kann aber auch vorkommen, dass wir mit dem Auto in den Wildpark, Streichelzoo, zum See, Spielgruppe oder zu Bekannten... fahren möchten. Hierfür benötige ich für ihr Kind einen Kindersitz. Auf Fahrten ohne einen richtigen Kindersitz, lasse ich mich nicht ein. Falls nicht vorhanden, haben wir auch einen vorrätig oder wir besorgen den passenden.

Spielmaterialien bei mir

... zum Bewegen, Singen und Spielen:

  • Bobbycar, Bagger, Laufrad, Wippen, Schaukel, Rutschen
  • Kinderspielhaus im Garten, Baumstamm zum balancieren,
  • Sandkasten. Wasserspielmöglichkeit
  • Montessori-Spiel- und Lernmaterialien
  • Kinderlieder CD´s mit Büchern zum Anleiten
  • Primos, Duplo, Holzeisenbahn und Holzbausteine
  • Bilder,- Vorlesebücher
  • Kinderkeyboard, Glockenspiel, Rasseln, Flöten, Trommel, Klanghölzer...
  • Puzzle,Domino, Legespiel Kubus, Fühlmemo...
  • Puppen, Puppenzubehör
  • Kinderküche/Kaufladen
  • Autos, Holzbauernhof, Schleichtiere
  • Diverse Bastelmaterialen, wie Knete, Ton, Wachsmalstifte,
  • Finger,- und Wasserfarben, Filz- und Buntstifte
    Fotokarton, Transparent- und Krepppapier usw.
  • Lernspiele wie "bunte Ballone", "Würfel-Zwerge", Hoppel-Poppel, ABC-Spiel, "eins, vier, viele", "meine erste Uhr", "Angelspiel"...

Übergang zur Kita

Wir begrüßen jedes Kind und verabschieden auch jedes Kind mit einer kleinen Feier im morgendlichen Kreis.

 

Ich kann Sie bei dem Übergang in die Kita gut begleiten und gehe bei Bedarf auch vorab schon mal mit Ihrem Kind dorthin, wenn er im nahen Umfeld ist.

Versicherungen

Ich habe natürlich eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für mich abgeschlossen.

Auch Sie sollten zumindest diese Versicherungen für ihr Kind haben. Bitte achten Sie eigenverantwortlich darauf, dass Sie und ihr Kind ausreichend versichert sind.

Gerne kann ich Ihnen auch hierbei behilflich sein!

Vertretung im Krankheitsfall

Sollte ich doch mal krank werden, ist meine Vertretung wie folgt geregelt:

 

Sie können wählen, ob Sie das angebotene Vertretungsmodell wünschen oder sich dann selbst um die Betreuung Ihres Kindes kümmern möchten.

 

Wenn ich ihr Interesse geweckt habe, melden Sie sich bitte bei mir.

Ich freue mich auf Sie und wünsche Ihnen alles Gute!

Tagesmutter Martina

mit Pflegeerlaubnis

des Jugendamtes Düsseldorf

 

KinderTreff Düsseldorf

Kinderbetreuung

Hermanns-Funk

 

Ich bin für Sie da

 

Handy: +49 174/2068200

treff.duesseldorf@gmail.com

 

Nutzen Sie auch gerne direkt mein Kontaktformular.